O2

Gedreht wurde an öffentlichen Plätzen in Prag. Es sollte der Eindruck erzeugt werden, dass verschiedene Personen riesige Eisskulpturen bearbeiten und bewundern.

Um die Eisskulpturen größer wirken zu lassen, wurden die Menschen und Skulpturen als separate Plates, in verschiedenen Skalierungen, mit einer Motionkontrolkamera aufgezeichnet und später am Flame zusammengebaut. Zusätzliche Himmelplates wurden als 3Delemente erstellt . Lightstreaks ,Lensflareeffekte und Bubbles geben dem Spot den speziellen O2-Look.

Mein Part war hier eine Previsualisierung zu erstellen, bei der wir die unterschiedlichen Skalierungen für die Motioncontrolkamera festgelegt haben. Diese musste ich dann am Set mit dem Kameraoperator anpassen.

und hier noch da Making-Of des Drehs

Postproduction: PICTORION das werk

VFX Supervisor: Sebastian Weidner

VFX Producer: Katja Beyer

Flame Artist: Florian Decker

Smoke Artits: Ute Engel

Fusion Artist: Thomas Blätte

AfterFX Artist + Cinema 4D Artist Fuat Yüksel

3D Artist: Sebastian Weidner

Would you like to comment?

Leave a Reply